25 km
Ingenieur (w/m/d) Netzbetrieb Strom- und Notstromversorgungsanlagen 21.09.2022 Flughafen München GmbH Freising
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Ingenieur (w/m/d) Netzbetrieb Strom- und Notstromversorgungsanlagen
Freising
Aktualität: 21.09.2022

Anzeigeninhalt:

21.09.2022, Flughafen München GmbH
Freising
Ingenieur (w/m/d) Netzbetrieb Strom- und Notstromversorgungsanlagen
Eine sichere und zuverlässige Versorgung mit elektrischer Energie ist die Grundvoraussetzung für das Funktionieren des Münchner Flughafens. Mit den zwei Tätigkeitsschwerpunkten, der Netzbewertung mithilfe von komplexen Simulationsmodellen sowie der federführenden kostenoptimierten Netzbetriebssteuerung/-organisation, tragen Sie dazu aktiv bei. Sie leisten durch die Ableitung von kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen einen wesentlichen Beitrag, damit interne Ziele (z. B. Ausbau volatiler Erzeugungsanlagen) erreicht und gesetzliche Anforderungen der Versorgungssicherheit am Flughafen München erfüllt werden. Wahrnehmung der stellvertretenden Betreiberverantwortung für den Netzbetrieb Strom/Notstrom mit den entsprechenden Pflichten und Aufgaben (z. B. Einhaltung der einschlägigen Vorschriften, der gesetzlichen Rahmenbedingungen, behördlichen Auflagen und Arbeitsschutzanforderungen) Verantwortung für die Netzbewertung mithilfe eines Simulationsmodells und Ableitung notwendiger Instandhaltungs-, Netzerneuerungs- und Netzerweiterungsmaßnahmen für das 20kV-Stromnetz Eigenständige kostenoptimierte Netzbetriebssteuerung/-organisation zur Sicherstellung und Weiterentwicklung der Versorgungssicherheit unter Berücksichtigung von technischen, wirtschaftlichen und gesetzlichen Veränderungen und Neuerungen (EnWG, DIN VDE etc.) Schulung von Mitarbeiter:innen und Erstellung von Beschreibungen, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen bzgl. Netzbetriebsfahrweise (z. B. Ausfallstrategien, Umsetzung gesetzlicher Änderungen / Neuerungen) Organisation, Durchführung und Analyse von komplexen Tests (z. B. Notstromtest, Überprüfungen durch Sachverständige), Analyse, Auswertung und Berichterstattung von Störfällen sowie Kommunikation mit ÜNBs, Kunden und weiteren Externen (z. B. in Fachverbänden)
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Elektro-/Energietechnik Idealerweise mehrjährige einschlägige Berufspraxis in der Netzbetriebsführung oder in der Betreuung / Instandhaltung / Planung von Mittelspannungsnetzen Bestenfalls Expertise in der Simulation und Berechnung von Stromnetzen mithilfe von Netzsimulationsprogrammen (bei Bedarf durch externe Weiterbildung) Kenntnisse der anerkannten Regeln der Technik (VDE, DIN EN etc. ) sowie im Energierecht (EnWG, EEG etc.) Motivation zur eigenständigen Einarbeitung in neue Themen sowie zur Übernahme von Verantwortung Bereitschaft zur schnellen Anpassung an geänderte Anforderungen und Bedingungen einer Situation sowie Engagement zur stetigen Weiterbildung Analytische Fähigkeiten, strategische Denkweise wie auch Kommunikationsstärke und IT-Affinität Führerschein der Klasse B sowie Einverständnis zu einer gesetzlich vorgeschriebenen Sicherheitsüberprüfung

Berufsfeld

Standorte