25 km
Professur (W3) "Nachhaltige elektrische Energiesysteme" ­­/­­ Mitgliedschaft in der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE 13.01.2022 Universität Kassel und Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE Kassel
Keine weiteren ähnlichen Anzeigen gefunden, bitte nutzen Sie die Suche.

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

Informationen zur Anzeige:

Professur (W3) "Nachhaltige elektrische Energiesysteme" / Mitgliedschaft in der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Kassel
Aktualität: 13.01.2022

Anzeigeninhalt:

13.01.2022, Universität Kassel und Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Kassel
Professur (W3) "Nachhaltige elektrische Energiesysteme" / Mitgliedschaft in der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE
Die Professur konzentriert sich in Forschung und Lehre auf nachhaltige elektrische Versorgungssysteme mit ihren Infrastrukturen und ihre digitale Transformation. Eine enge Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Dezentrale Elektrische Energieversorgungstechnik (KDEE) sowie weiteren Fachgebieten der Universität Kassel ist erwünscht. Darüber hinaus werden sich zahlreiche interessante Kooperationsmöglichkeiten mit dem an der Universität neu gegründeten Zentrum für nachhaltige Entwicklung und Transformation ergeben. Die Professur beteiligt sich mit ihren Schwerpunkten in der Lehre der Studiengänge Elektrotechnik und Regenerative Energieeffizienz (RE2). Mit der Professur ist die Mitgliedschaft in der Leitung des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE verbunden, die die wissenschaftlich-fachliche und unternehmerische Steuerung und Entwicklung des Instituts innerhalb des Fraunhofer-Modells und der Fraunhofer-Gesamtstrategie umfasst. Die Leitungsfunktion beinhaltet Verantwortung für die strategische Entwicklung der Geschäftsfelder, die Sicherstellung hoher wissenschaftlicher Qualität der FuE Arbeiten, die Akquisition der Forschungs- und Entwicklungsprojekte und die gemeinsame Betriebsführung des Instituts.
Die vorgesehene interdisziplinäre Ausrichtung der Professur, verbunden mit einer entsprechenden personellen, gerätetechnischen und finanziellen Ausstattung, erfordert eine Führungspersönlichkeit, die den Anforderungen in Lehre, Forschung und Wissenschaftsmanagement gerecht wird. Sie verfügen über einen sehr guten wissenschaftlichen Ruf, internationale Sichtbarkeit sowie ein hervorragendes Netzwerk in der Energiewirtschaft. In mehreren der folgenden Forschungsgebiete sind Sie hervorragend ausgewiesen: Modellierung, Simulation und Optimierung von elektrischen Energieversorgungssystemen Methoden zur stabilen und resilienten Regelung, Automatisierung und Betriebsführung von Anlagen und Netzen und zur Systemintegration von erneuerbaren Energien Techno-ökonomische Bewertung von Netzinfrastrukturen Methoden des maschinellen Lernens für kognitive Energiesysteme Wandler und Speicher für elektrische Energie und deren intelligente Steuerung und Netzeinbindung Entwicklung und Betrieb von flexiblen AC-Übertragungssystemen (Flexible AC Transmission Systems, FACTS) Planung und optimierter Betrieb von Übertragungs- und Verteilnetzen Kopplung verschiedener Sektoren der Energiebereitstellung und -übertragung Die Motivation und Führung von Menschen gehören zu Ihren Stärken. Sie bringen langjährige Führungserfahrung größerer Organisationseinheiten, Erfahrung bei der strategischen Planung, der Akquisition und Durchführung von großvolumigen nationalen und internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie Kompetenzen in der Technologieverwertung mit. Die Bereitschaft zur Entwicklung von institutionellen Kooperationen setzen wir voraus. Internationale Arbeitserfahrung ist von Vorteil. Einstellungsvoraussetzungen sind eine Promotion und Habilitation oder der Nachweis gleichwertiger wissenschaftlicher Leistungen sowie pädagogische Eignung als Ergänzung zu einer mehrjährigen Industrieerfahrung. Es gelten ferner die Einstellungsvoraussetzungen und Leistungsanforderungen gemäß §§ 61, 62 des Hessischen Hochschulgesetzes.

Berufsfeld

Standorte